Sie suchen nach einer Ausbildung?
Ausbildungsberuf:
Ort:

Ratgeber Ausbildung

Bewerbungsmappe - mit Mustervorlage
Wie sollte der Aufbau einer Bewerbungsmappe sein?
Bewerbungsgespräch
Was sollte in einem Bewerbungsgespräch beachtet werden?
Einstellungstest für eine Ausbildung
Wie sollte man sich auf einen Einstellungstest vorbereiten?
Ausbildungsvertrag - mit Mustervorlage
Welche Punkte sollten in einem Ausbildungsvertrag geregelt sein?
Ausbildungsvergütung - Bundesweiter Vergleich aller Ausbildungsberufe
Wie viel Geld verdient man während der Ausbildung?
Ausbildungs-Knigge - Verhaltensregeln in der Ausbildung
Wie verhält man sich während der Ausbildung?
Einstiegsqualifizierung erhöht Chancen auf Ausbildungsplatz
Für Jugendliche mit schlechtem Schulabschluss gibt es als Alternative zur Ausbildung die Einstiegsqualifizierung.

Ausbildungsberufe

A
Anlagenmechaniker/-in
Automatenfachmann/-frau
Automobilkaufmann/-frau
B
Bäcker/-in
Bankkaufmann/-frau
Baustoffprüfer/-in
Bauten- und Objektbeschichter
Bauzeichner/-in
Bergbautechnologe / Bergbautechnologin
Berufskraftfahrer/-in
Bestattungsfachkraft
Beton- und Stahlbetonbauer/-in
Binnenschiffer/-in
Biologielaborant/-in
Bootsbauer/-in
Brauer und Mälzer/-in
Brunnenbauer/-in
Buchbinder/-in
Buchhändler/-in
C
Chemielaborant/-in
Chemikant
D
Dachdecker/-in
Diätassistent/-in
Dolmetscher/-in
Drechsler/-in
Drogist/-in
E
Elektroniker/-in
F
Fachangestellte/-r für Bürokommunikation
Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste
Fachfrau/-mann für Systemgastronomie
Fachinformatiker/-in
Fachkraft für Lagerlogistik
Fachkraft für Metalltechnik
Fachkraft für Schutz und Sicherheit
Fachkraft im Gastgewerbe
Fachlagerist/-in
Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk
Fahrzeuginnenausstatter/-in
Fahrzeuglackierer
Feinwerkmechaniker/-in
Fertigungsmechaniker/-in
Fischwirt/-in
Fleischer/-in
Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/-in
Florist/-in
Fluggerätmechaniker/-in
Fluglotse/Fluglotsin
Forstwirt/-in
Fotograf/-in
Fotomedienfachmann/-frau
Fotomedienlaborant/-in
Friseur/-in
G
Gärtner/-in
Gebäudereiniger/-in
Gerüstbauer/-in
Gestalter/-in für visuelles Marketing
Gießereimechaniker/-in
Glaser/-in
Gleisbauer/-in
Goldschmied/-in
H
Hauswirtschafter/-in
Hochbaufacharbeiter/-in
Hörgeräteakustiker/-in
Holz- und Bautenschützer/-in
Holzblasinstrumentenmacher/-in
Holzmechaniker/-in
Hotelfachfrau/-mann
Hotelkaufmann/-frau
I
Immobilienkaufmann/-frau
Industrie-Isolierer/-in
Industrieelektriker/-in
Industriekaufmann/-frau
Industriekeramiker/-in Anlagentechnik
Industriekeramiker/-in Dekorationstechnik
Industriekeramiker/-in Modelltechnik
Industriekeramiker/-in Verfahrenstechnik
Industriemechaniker/-in
Informatikkaufmann/-frau
IT-System-Kaufmann/-frau
J
Journalist/-in
Justizfachangestellte/-r
K
Kanalbauer/-in
Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in
Kaufmann/-frau für Bürokommunikation
Kaufmann/-frau für Gesundheitswesen
Kaufmann/-frau für Verkehrsservice
Kaufmann/-frau im Einzelhandel
Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel
Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen
Klempner/-in
Koch/Köchin
Konstruktionsmechaniker/ -in
Kraftfahrzeugmechatroniker/-in
Kraftfahrzeugservicemechaniker/-in
L
Lacklaborant/-in
Landwirt/-in
Logopäde/Logopädin
Luftverkehrskaufmann/-frau
M
Maler/-in und Lackierer/-in
Maschinen- und Anlagenführer/-in
Maskenbildner/-in
Mathematisch-technischer Softwareentwickler/-in
Maurer/-in
Mechaniker/-in für Karosserieinstandhaltungstechnik
Mechaniker/-in für Land- und Baumaschinentechnik
Mechaniker/-in für Reifen und Vulkanisationstechnik
Mechatroniker
Mechatroniker/-in für Kältetechnik
Mediengestalter/-in Bild und Ton
Mediengestalter/-in Digital und Print
Medienkaufmann/-frau Digital und Print
Medizinische/r Fachangestellte/r
Metallbauer/-in
Metallblasinstrumentenmacher/-in
Milchwirtschaftliche/-r Laborant/-in
Modenäher/-in
Modeschneider/-in
Müller/-in
Musikfachhändler/-in
N
Naturwerksteinmechaniker/-in
Notarfachangestellte/-r
O
Ofen- und Luftheizungsbauer/-in
Orthopädieschuhmacher/-in
P
Papiertechnologe, Papiertechnologin
Personaldienstleistungskaufmann-/frau
Pferdewirt/-in
Pharmakant/-in
Pharmazeutisch-kaufmännische/-r Angestellte/-r
Physiklaborant/-in
Physiotherapeut/-in
Polsterer/Polsterin
Produktionsfachkraft Chemie
Produktionsmechaniker/-in - Textil
Produktionstechnologe/-in
R
Raumausstatter/-in
Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/-r
Rechtsanwaltsfachangestellte/-r
Restaurantfachmann/-frau
Rohrleitungsbauer/-in
S
Sattler/-in
Schifffahrtskaufmann/-frau
Schiffsmechaniker/-in
Schilder- und Lichtreklamehersteller /-in
Schornsteinfeger/-in
Schuhfertiger/-in
Schuhmacher/-in
Sozialversicherungsfachangestellte/-r
Speiseeishersteller/-in
Sportfachmann/-frau
Steinmetz/-in und Steinbildhauer/-in
Steuerfachangestellte/-r
Straßenbauer/-in
Straßenwärter/-in
Stuckateur/-in
Systemelektroniker/-in
Systeminformatiker/-in
T
Tankwart/-in
Technischer Modellbauer/Technische Modellbauerin
Teilezurichter/-in
Textilreiniger/-in
Tiefbaufacharbeiter/-in
Tiermedizinische/r Fachangestellte/r
Tierpfleger/-in
Tierwirt/-in
Tischler/-in (Schreiner/-in)
Trockenbaumonteur/-in
U
Uhrmacher/-in
V
Verfahrensmechaniker/-in für Beschichtungstechnik
Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik
Verfahrensmechaniker/-in Glastechnik
Verfahrensmechaniker/-in in der Hütten- und Halbzeugindustrie
Verfahrensmechaniker/-in in der Steine- und Erdenindustrie
Verkäufer/-in
Vermessungstechniker/-in
Verwaltungsfachangestellte/-r
W
Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer/-in
Wasserbauer/-in
Werkfeuerwehrmann/-frau
Werkstoffprüfer/-in
Werkzeugmechaniker/-in
Winzer/-in
Z
Zahnmedizinische/-r Fachangestellte/-r
Zahntechniker/-in
Zerspanungsmechaniker/-in
Zimmerer/-in

Ausbildung als Berufsstart

Was soll ich werden?

Die Berufswahl und die damit verbundene Wahl der richtigen Ausbildung sowie die Suche des passenden Ausbildungsbetriebes ist für jeden Schulabgänger immer ein hartes Stück Arbeit. Doch bevor die ersten Bewerbungen geschrieben werden können, muss erst einmal feststehen welche Ausbildung absolviert werden soll. Die Vielfalt der möglichen Ausbildungsberufe macht dem Schulabgänger die Berufswahl nicht gerade einfacher. Die Berufswahl wirkt sich auf den Rest des Lebens aus, daher sollte die Wahl der Ausbildung möglichst sorgfältig getätigt werden. Um sich für eine passende Ausbildung zu entscheiden, ist es besonders wichtig schon im Vorhinein genau zu wissen, worauf es in dem gewählten Beruf ankommt. Häufige Fragen, die sich der angehende Auszubildende vor der Berufswahl stellt, sind beispielsweise: Wo werde ich während der Ausbildung und danach arbeiten? Was werde ich in der Ausbildung zu tun haben? Welche Aufstiegschance werde ich nach der Ausbildung haben? Was werde ich durch meine Berufswahl später verdienen? Welche Kriterien für die Berufswahl letztendlich ausschlaggebend sind, ist ganz individuell verschieden. Für den einen steht die Arbeit mit Menschen im Vordergrund, der nächste möchte in jedem Fall handwerklich tätig werden. Viele Schulabgänger wissen vor der Berufswahl allerdings noch gar nicht in welche Richtung es gehen soll. Hier empfiehlt es sich schon frühzeitig vor der Ausbildung verschiedene Praktika zu absolvieren, um in die einzelnen Berufe hinein zu schnuppern. Eine Ausbildung besteht immer aus einem schulischen und einem betrieblichen Teil, so dass der Auszubildende sich sowohl mit den theoretischen als auch mit den praktischen Arbeiten vertraut machen kann. Mit der Entscheidung für eine bestimmte Ausbildung beginnt in der Regel der Einstieg ins Berufsleben.

Betriebliche Ausbildung hat guten Ruf

Die betriebliche Berufsausbildung hat bei vier von fünf Deutschen einen insgesamt guten Ruf. Das geht aus einer repräsentativen Eurobarometer-Umfrage unter 1.572 Einwohnern in Deutschland über 15 Jahren hervor. Gut drei von vier Befragten stimmen der Aussage zu, dass eine Ausbildung gute Karrierechancen eröffnet. Zudem bringen Ausbildungsabsolventen nach Einschätzung von über 80 Prozent die notwendigen Qualifikationen für den Arbeitsmarkt mit. Weniger positiv fallen allerdings die Einschätzungen zu den Einkommensperspektiven aus. Nur 54 Prozent der Befragten glauben, dass ein Ausbildungsabschluss auch ein gutes Gehalt bringt. (Quelle dapd)

Mehr Schulabgänger entscheiden sich für eine Ausbildung

Die Zahl der Auszubildenden steigt. Im vergangenen Jahr begannen mehr als 742.000 junge Menschen eine duale oder ausschließlich schulische Berufsausbildung, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Nach vorläufigen Ergebnissen waren das 1,7 Prozent mehr als 2010.

524.778 junge Menschen begannen eine Lehre in einem Unternehmen, 2,9 Prozent mehr als 2010. Eine rein schulische Berufsausbildung starteten 217.370 Schulabgänger, knapp 1,0 Prozent weniger als im Vorjahr. Im Gesundheits-, Erziehungs- und Sozialwesens stieg die Zahl um 0,3 Prozent. In der übrigen rein schulischen Berufsausbildung gab es 4,8 Prozent weniger Anfänger. (dapd|08.03.2012)