Sie suchen nach einem Kindergarten?
Betreuungsform:
Ort:

Die Wahl eines Kindergarten oder einer Kindertagesstätte

Nach welchen Kriterien sucht man ein Kindergarten aus?

Für viele Familien sind Einrichtungen wie Kindertagesstätten und Kindergärten eine Notwendigkeit, da heutzutage zumeist beide Elternteile arbeiten müssen. Doch auch wenn Sie nicht berufstätig sind, empfiehlt es sich dennoch, dass Sie Ihrem Kind den Besuch einer Kindertagesstätte oder eines Kindergartens ermöglichen, da diese Institutionen nicht nur eine reine Betreuungsfunktion haben. Sie sind vor allem auch ein Ort der Begegnung, an welchem Ihr Kind behütet Kontakt zur Außenwelt aufnehmen kann. Dazu zählt das Kennenlernen anderer Kinder als auch das Zusammentreffen mit Erwachsenen, die nicht zu Ihrer Familie oder Ihrem Bekanntenkreis gehören. Auf diese Weise wird Ihr Kind den sozialen Umgang mit seinen Mitmenschen in einem angenehmen Umfeld auf spielerische Art erlernen. Dabei wird die Bereitschaft und selbstverständlich auch die Fähigkeit zur Kommunikation gefördert. Dies wird unter anderem das Selbstvertrauen Ihres Kindes stärken und seiner Eigenständigkeit dienlich sein. Doch selbstverständlich ist ein Kindergarten auch für Sie ein Begegnungsort, da Sie andere Eltern kennenlernen werden, mit denen Sie Ihre jeweiligen Erfahrungen teilen können. Ebenso können Sie von dem Wissensstand der qualifizierten Erzieherinnen und Erzieher profitieren.

Darüber hinaus bietet fast jeder Kindergarten ein umfangreiches Vorschulangebot, welches auf jahrelangen Erfahrungen und neusten Erkenntnissen beruht. Dabei liegt das Hauptaugenmerk zumeist darauf, dass Kinder salopp formuliert das Lernen erlernen, wodurch ein späterer schulischer Erfolg merklich erleichtert wird. Diesbezüglich umfasst ein gutes Vorschulangebot die überaus wichtige Sprecherziehung, musikalische Früherziehung und erste Natur- und Sachbegegnungen. Auch das kreative Gestalten wird in Kindergärten durch das gemeinsame Basteln, Zeichnen beziehungsweise Malen und dergleichen mehr erlernt. Zudem lernt Ihr Kind das Zuhören. Wobei dies selbstredend nur einige Beispiele für die kindgerechte Vorbereitung auf die Schule sind und das Angebot je nach Kindergarten noch viel mehr beinhaltet.

Aber wahrscheinlich ist das Vorschulangebot nicht das einzige Kriterium, wenn es darum geht, für welchen Kindergarten Sie sich letztendlich entscheiden werden. Sicherlich werden auch Punkte, wie etwa die Öffnungszeiten, die Räumlichkeiten und die Lage wichtig sein. Ebenso werden Ihnen die anfallenden Kosten nicht völlig gleich sein. Falls Ihr Kind die Einrichtung ganztägig besuchen wird, werden Sie wohl auch viel Wert auf eine gesunde, schmackhafte und abwechslungsreiche Ernährung legen. Vielen Eltern ist es zudem wichtig, dass der Kindergarten eine religionspätagogische Erziehung bietet. Andere Eltern wünschen dies hingegen nicht. Wieder andere Eltern suchen gezielt nach einem Kindergarten, in welchem die sogenannte Waldpädagogig und der angemessene Umgang mit der Natur im Mittelpunkt stehen. Dies sind Dinge, auf die Sie ebenfalls unbedingt achten sollten, wenn Sie nach einem geeigneten Kindergarten, der vollends Ihren Vorstellungen entspricht, suchen. Damit Ihr Kind auch wirklich gerne in den Kindergarten geht, sollte dieser viele Spielmöglichkeiten und ein breit gefächertes Sportangebot bereithalten. Größte Bedeutung dürften aller Wahrscheinlichkeit nach auch die Qualifikationen der Erzieherinnen und Erzieher des Kindergartens haben.

Da Sie selbst am besten wissen, was Sie sich für Ihr Kind wünschen, sollen an dieser Stelle keine weiteren Punkte aufgezählt werden. Doch bedenken Sie, dass Kindergärten sehr gefragt sind, weshalb Sie sich frühzeitig auf die Suche nach einem geeigneten Kindergarten machen sollten, damit ein freier Platz für Ihr Kind zur Verfügung steht, wenn es so weit ist.