INTERAKTIVE STUDIENSUCHE
» Aufklappen

Universität Heidelberg

Mediation im Gesundheitswesen

Lernziele
Die ineinander verzahnten Verantwortungsbereiche und unterschiedlichen Kommunikationsstile der Akteure im Gesundheitswesen (Ärzte, Pflegekräfte, Arzthelfer/innen sowie Patienten und ihre Angehörigen in Krankenhaus und Arztpraxis) bergen jede Menge Konfliktpotenzial. Zu einem umfassenden Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen gehört auch, Konflikte professionell zu bearbeiten und die Probleme einer Lösung zuzuführen.

Leitung: Ulrike Rhein, München
Zielgruppe
Das Seminar wendet sich sowohl an Ärztinnen/Ärzte als auch an Teilnehmer/innen der Mediationsausbildung, die Konflikte im Gesundheitswesen mit dem strukturierten Verfahren der Mediation lösen wollen. Beide Perspektiven sollen für eine erfolgreiche Mediation in Krankenhäusern und Arztpraxen synergetisch genutzt werden. Die Veranstaltung eignet sich gleichermaßen als Weiterbildung für Mediator/innen und als Einstiegsseminar für Ärzte. Die Teilnehmer/innen sollten neugierig sein, neue Methoden zur Konfliktbearbeitung kennen zu lernen.
Zulassungsvoraussetzungen
- Keine Angaben -
Unterrichtszeiten
- Keine Angaben -
Veranstaltungsorte, Termine und Dauer
VeranstaltungsorteTermineDauer
Bitte anfragen
Bewerbungsschluss
- Keine Angaben -
Kosten
GesamtkostenEinschreibegebührStudiengebührPrüfungsgebühr
390,00 €
inkl. 19% MwSt.
- Keine Angaben -- Keine Angaben -- Keine Angaben -
Fördermöglichkeiten
- Keine Angaben -
Studieninhalte
Mediation ist ein strukturiertes Verfahren, in dem die Konfliktpartner mit Hilfe der Mediatorin/des Mediators direkt ins Gespräch kommen und dadurch eigene Entscheidungen entwickeln und verbindlich beschließen. Sie unterscheidet sich von anderen Formen der Konfliktbearbeitung im Gesundheitswesen, wie zum Beispiel Supervision und Balint-Gruppen, durch eine abschließende konkrete schriftliche oder mündliche Vereinbarung.

Im Seminar werden typische Konflikte der Zusammenarbeit sowohl im Krankenhaus als auch in der privaten Arztpraxis behandelt.

Die Seminarinhalte,

- grundlegende Kommunikationstechniken in Konflikten sowie
- Indikation, Struktur und Ablauf der Mediation,

werden didaktisch durch Inputs und Demonstrationen der Leiterinnen, Erproben des neuen Verhaltens seitens der Teilnehmer/innen im Rollenspiel, Feedback, Thematisierung von Selbsterfahrungsanteilen und Diskussionen in der Gruppe eingeübt und vermittelt.
Akkreditierung
- Keine Angaben -
Fächer: Kommunikation, Gesundheitswissenschaft
Abschluss: Zertifikat
Zeitmodelle: Berufsbegleitend
Start: Bitte anfragen
Hochschule: Universität Heidelberg
Kosten: 390,00 EUR

inkl. 19% MwSt.
» WEITER ZUM ANBIETER
Universität Heidelberg
INFOS ANFORDERN

Universität Heidelberg beantwortet gerne Ihre Fragen und schickt Ihnen auf Wunsch portofrei, kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial zu.

Ihre Daten werden vertraulich behandelt.

Anrede:*
Vorname:*

Name:*

Straße:*

PLZ/Ort:*
E-Mail:*

Telefon:

Nachricht:
Ja, schicken Sie mir kostenlos und unverbindlich Informationen zu.
  • InfomaterialKostenloses Infomaterial anfordern
  • Zur HomepageZur Homepage
  • AnbieterprofilZum Anbieterprofil
  • Dieses Angebote einen Freund empfehlenWeiterempfehlen
  • DruckenDrucken