Berufseinsteiger in der IT-Branche verdienen deutlich mehr

München (dpa/tmn) – Berufseinsteiger in der IT-Branche bekommen mehr Geld als noch im Vorjahr. Das Einstiegsgehalt ins Managerleben liege bei durchschnittlich 71 200 Euro, das sind acht Prozent mehr als im Jahr 2007.

Das ergab eine aktuelle Studie zu Manager-Gehältern in der IT-Branche, die unter anderem von der Zeitschrift «Computerwoche» erstellt wurde. Die Untersuchung zeigte aber auch, dass die Grundgehälter von Managern stagnieren oder sogar zurückgehen. Gleichzeitig setzten die Unternehmen immer stärker auf eine leistungsbezogene Vergütung.

Ein IT-Bereichsleiter in der Bankenwelt verdiene im Durchschnitt 165 000 Euro pro Jahr und erhalte zusätzlich einen Bonus von 58 800 Euro. Im Vorjahr lag das Grundgehalt im Schnitt bei 175 000 Euro und der Bonus bei 42 700 Euro. In der Automobilindustrie komme ein IT-Bereichsleiter auf 132 500 Euro (2007: 147 500) und 49 000 Euro Bonus (2007: 38 900). Für die Studie wurden 19 486 Datensätze analysiert.