Neue Studiengänge für Soziale Arbeit in Neubrandenburg

Neubrandenburg (dpa/tmn) – Die Hochschule Neubrandenburg hat vom kommenden Wintersemester an zwei neue Master-Studiengänge im Bereich Soziale Arbeit im Programm, teilt die Hochschule mit

Studierende können den forschungsorientierten Studiengang «Social Work – Sozialwissenschaft, Projektplanung und -entwicklung» oder den praxisorientierten Master «Beratung» belegen. Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Studium mit einer Gesamtnote von mindestens 2,5. Bewerbungen sind bis zum 15. Juli möglich.

Der Master «Social Work» soll zur eigenständigen Forschung auf dem Gebiet der Sozialen Arbeit befähigen. Forschungsmethoden, Projektplanung und -entwicklung stehen ebenso auf dem Lehrplan wie Informationen zur Projektdurchführung, Finanzierung und Evaluation. Der Studiengang «Beratung» richtet sich an Studierende, die später in der Einzel-, Paar-, Familien-, Gruppen- oder Organisationsberatung tätig sein wollen.

Informationen: Bewerbungen sind einzureichen beim Prüfungs- und Immatrikulationsamt, Frau Suchrow, Hochschule Neubrandenburg, Brodaer Straße 2, 17033 Neubrandenburg.