Volkswirte arbeiten nicht nur im Handel

Köln (dpa/tmn) – Volkswirte arbeiten nicht nur im Handel – jeder Zwölfte (8,5 Prozent) findet später einen Job als Ingenieur oder Techniker. Fast genauso viele kommen als Informatiker oder im Rechnungswesen unter.

Das teilt das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln mit und beruft sich auf Daten der Statistischen Ämter von Bund und Ländern aus dem Jahr 2005. Immerhin rund 3 sowie knapp 4 Prozent der Absolventen werden später Lehrer beziehungsweise Journalist.

Nur ein Drittel (rund 29 Prozent) der Ökonomen landet den Angaben zufolge in einem kaufmännischen Beruf. Ebenso viele erhalten eine leitende Stelle in Unternehmen oder der öffentlichen Verwaltung. Und als Wirtschafts- oder Sozialwissenschaftler arbeitet knapp jeder zehnte Volkswirt (11 Prozent).