Wirtschaftsingenieurwesen

Lernziele

Das Ausbildungsziel des auf wissenschaftlichen Grundlagen aufgebauten praxisbezogenen Studiums ist die unmittelbare Befähigung, mit Ende des Studiums beruflich tätig werden zu können. Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen trägt dabei einem zunehmenden Bedarf des Arbeitsmarktes Rechnung. In der Industrie wie auch im Dienstleistungssektor ist nicht nur die technische oder die wirtschaftliche Spezialisierung gefragt, sondern bei vielen operativen Tätigkeiten und darüber hinaus in Managementaufgaben sind generalistische, fachbereichsübergreifende Qualifikationen gefordert. Genau hierauf ist das Studium zugeschnitten mit seinen ingenieurtechnischen und wirtschaftswissenschaftlichen Hauptteilen sowie integrativen und auch soziale Kompetenz ?soft skills? vermittelnden Fächern.
Allgemein finden Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure überall dort ihren Einsatz, wo technisch-wirtschaftliche Aufgaben zu koordinieren und zu lösen sind. Namentlich sind dies folgende Unternehmensbereiche: Beschaffung, Produktion, Logistik, Marketing, Vertrieb, Controlling, Organisation, Investition, Datenverarbeitung u. a.
Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure beherrschen zugleich die Denkweise der Techniker und der Kaufleute. So sind sie in der Lage, Lösungen für betriebs- und gesamtwirtschaftliche Problemen zu entwickeln und auch sich ergebende Konsequenzen abzuschätzen und zu beurteilen. Wegen ihrer übergreifenden Fähigkeiten haben die Absolventen heute sehr gute Berufsaussichten und viele sind ? so zeigt die Erfahrung ? später besonders für Führungsaufgaben prädestiniert.

Zielgruppe

– Keine Angaben –

Zulassungsvoraussetzungen

– Keine Angaben –

Unterrichtszeiten

– Keine Angaben –

Bewerbungsschluss

– Keine Angaben –

Fördermöglichkeiten

– Keine Angaben –

Studieninhalte

In den ersten Semestern erlernt der Studierende die notwendigen Grundlagen der Technik, Wirtschaftswissenschaft und Informatik. Im fünften und sechsten Semester ist mehr als die Hälfte des Lehrangebotes in Wahlpflichtmodulen organisiert. Das siebte Semester ist bestimmt von einem Praktium und der Bachelor-Arbeit. Die letzten drei Semester ermöglichen jedem Studierenden sein Studium individuell zusammenzustellen und gezielt zu vertiefen.

Akkreditierung

– Keine Angaben –

Info

Abschluss:

Studienmodelle:

Studienorte:

Studienbeginn:

Dauer:

Anbieter:

Fachhochschule Stralsund

Kosten: